Angesichts des jüngsten Berichts des Weltklimarats:

Mangold erinnert Söder an das Nein der Stadt Passau zur dritten Startbahn

Passaus 2. Bürgermeister Urban Mangold (ÖDP) fordert von der Staatsregierung angesichts des jüngsten Berichts des UN-Weltklimarats ein klares Nein zum weiteren Ausbau des Flughafens München. In einem Schreiben an Ministerpräsident Markus Söder erinnert Mangold daran, dass keinesfalls die gesamte Region hinter den Flughafenplänen steht.  Die Stadt Passau hat sich bereits 2012 im Anhörungsverfahren zum neuen Landesentwicklungsprogramm (LEP) gegen die dritte Startbahn am Großflughafen München ausgesprochen. Der Ferienausschuss des Stadtrates folgte gegen die Stimmen von CSU und FDP mehrheitlich einem entsprechenden Vorstoß von Bürgermeister Urban Mangold (ÖDP).

„Wer nach dem jüngsten Bericht des Weltklimarates aus Gründen des Machterhalts auf noch mehr CO2-Ausstoss setzt und nicht begreifen will, dass wir uns in einem Wettlauf mit der Zeit befinden, betreibt eine verantwortungslose Politik“, kritisiert Mangold.

Link zum Beschluss der Stadt Passau


Zurück

Die ÖDP Passau-Stadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen