500 echte Mangold-Wahlkampfkrapfen in der FUZO

500 "echte Mangold-Wahlkampfkrapfen" aus der Konditorei Mangold in Rotthalmünster verschenkte Oberbürgermeisterkandidat Urban Mangold (ÖDP) mit seinem Bruder am Mittwoch in der Passauer Fußgängerzone. Zusammen mit der stellvertretenden ÖDP-Landesvorsitzenden Agnes Becker, die als Landratskandidatin im Passauer Land antritt und zahlreichen Kandidatinnen und Kandidaten der Liste ÖDP/Aktive Passauer stellte Mangold die Ziele seiner Liste für die künftige Lokalpolitik vor.

Der ÖDP-OB-Kandidat bekannte sich klar dazu, "die Innpromenade zu erhalten und Häuser einzeln vor dem Hochwasser zu schützen. Die in Passau so beliebte Promenade darf nicht durch eine Mauer zu ihrem Nachteil verändert werden". Einem "Hochwassermauer-Millionengrab" werde die ÖDP nicht zustimmen.

Gut gelaufen sei in den letzten Jahren der kontinuierliche Schuldenabbau und auch eine aktive Politik für Senioren, Familien und Jugend, wo in Passau schon viel erreicht sei und die ÖDP sich weiter aktiv einbringe.

Die Klimaschutzpolitik der Stadt sei dagegen "leider nicht frei von Widersprüchen", kritisierte Mangold. "Alte undichte Fenster und Heizungen auszutauschen, das ist natürlich gut. Wenn aber gleichzeitig im Stadtgebiet Wälder wie das Jägerholz gerodet werden, obwohl diese für das Klima so wichtig sind, dann passt das einfach nicht zusammen. Diese Rodungspolitik will ich ebenso stoppen wie die Vernachlässigung historischer Häuser", erklärte der ÖDP-OB-Kandidat.

Vor allem in der Verkehrspolitik werde viel zu lange in ewigen Gutachten geprüft. "Es muss endlich tatsächliche Verbesserungen geben: optimiertes Park & Ride und schnelle Verbesserungen für Radfahrer und Fußgänger", fordert Mangold. Außerdem kündigten Becker und Mangold weitere Initiativen an, um das von der ÖDP initiierte Volksbegehren "Rettet die Bienen" vor Ort umzusetzen.

Foto (von links): Stadtratskandidat Dr. Josef Weig, OB-Kandidat Urban Mangold, die Stadtratskandidaten Andreas Seitz, Xenia Obermaier, Johanna Seitz, Ehrenfried Igler und Dr. Pankraz Freiherr von Freyberg, Konditormeister Alexander Mangold und die stellvertretende ÖDP-Landesvorsitzende und Landratskandidatin Agnes Becker. Im Hintergrund: ÖDP-Aktiver Siegfried Wachler


Die ÖDP Passau-Stadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen