Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Bürgermeister Urban Mangold kritisiert FDP-Vorstoß:

Karfreitag soll in Passau "partyfrei" bleiben!

Gegen die von der FDP im Landtag betriebene Lockerung der Feiertagsregelungen (PNP v. 4.4.09, Seite 1) spricht sich Passaus 2. Bürgermeister Urban Mangold als Vorsitzender des Passauer Ordnungsausschusses aus. Die FDP-Initiative sei "ein Angriff auf christliche Traditionen und ein Bruch mit der bayerischen Lebensart", so Mangold.

 

"Falls der Landtag das beschließt und den Kommunen ein Ermessensspielraum bleibt, soll der Schutz stiller Feiertage wie Karfreitag in Passau unangetastet bleiben. Man wundert sich schon, auf welche Ideen der Liberalismus kommt. Es gibt doch in jeder Gesellschaft Bereiche, die nicht dem Prinzip von Angebot und Nachfrage ausgeliefert sind. Ich werde mich nach Kräften dafür einsetzen, dass stille kirchliche Feiertage in Passau partyfrei bleiben", erklärte der ödp-Kommunalpolitiker.

Zurück