Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP Passau veröffentlicht Bürger-Leitfaden zur Dachbegrünung

Johanna Seitz: „Besseres Kleinklima, Hitzeminderung und mehr Artenvielfalt – das tut auch den Menschen gut“

Dachbegrünung geht auch in Kombination mit PV-Anlagen. Bild: ZinCo GmbH

Der ÖDP-Kreisverband Passau-Stadt veröffentlicht einen fachlichen Leitfaden zur Dachbegrünung und schickt diesen interessierten Bürgerinnen und Bürgern auf Wunsch kostenlos zu. Der Ratgeber wurde von einer fachkundigen Arbeitsgruppe der ÖDP erarbeitet. Stadtrat Michael Schöffberger hat darüber hinaus bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper beantragt, Dachbegrünung direkt oder durch einen Nachlass bei der Niederschlagsgebühr zu fördern. Der Antrag wird am Mittwoch (9.6.) im Klima- und Umweltausschuss beraten.

Schöffberger: „Die Begrünung von flachen oder flach geneigten Dächern begünstigt die Artenvielfalt, verbessert das Kleinklima, reduziert die Hitze, hilft Energiesparen im Sommer wie im Winter und verlängert sogar die Haltbarkeit von Dachabdichtungen“. Dies sei „ein wichtiges Thema für die Kommunalpolitik“.

Der große Zuspruch für das vor zwei Jahren von der ÖDP initiierte Artenvielfalt-Volksbegehren lässt Johanna Seitz hoffen, dass sich viele Menschen für Dachbegrünung interessieren: „Man kann im Garten, auf dem Balkon oder auf dem Dach anstatt lebensfeindlicher Wüsten kleine Oasen schaffen für alles was da kreucht und fleucht. Es tut auch den Menschen gut, wenn die Natur mit Vielfalt und Leben auf dem Dach einzieht. Unser Leitfaden zeigt, wie es geht“, so Seitz.

In der Broschüre können sich Interessierte unter anderem über den Aufbau der Dachbegrünung informieren, über Hitzeminderung, Regenrückhaltung und den Nutzen für Mensch und Umwelt, über Voraussetzungen und über die Kombination von Gründächern mit regenerativer Energiegewinnung.

Der Leitfaden kann kostenlos angefordert werden unter Tel. 0851 200 919-63 oder per Mail unter info@oedp-passau.de

 

Bei der jüngsten Freiluft-Fraktionssitzung der ÖDP-Stadtratsfraktion: Viel Grün nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Dach empfiehlt stellvertretende ÖDP-Kreisvorsitzende Johanna Seitz mit einem Leitfaden zur Dachbegrünung. Im Stadtrat wird über einen ÖDP-Antrag entschieden, der dies fördern soll. Foto: Seraphina Mangold

Zurück