Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

ÖDP will Senioren-Busfahrkarte ohne zeitliche Einschränkung

„Die jetzige Regelung ist eine gruppenbezogene Benachteiligung älterer Menschen“

Passau. ÖDP-Stadtrat Urban Mangold hat bei OB Jürgen Dupper beantragt, dass die Senioren-Busfahrkarte ganztags gilt und nicht erst ab 09.00 Uhr. Derzeit ist die vergünstigte Senioren-Fahrkarte der Stadtwerke werktags erst ab 09.00 Uhr gültig. „Das darf so nicht bleiben. Vor allem ältere Menschen haben bisweilen deshalb frühe Arzttermine, weil beispielsweise eine Blutabnahme notwendig ist, zu der man nüchtern erscheinen muss“, argumentiert Mangold. Die derzeitige Regelung sei „eine gruppenbezogene Benachteiligung älterer Menschen, die in keiner Weise dem Leitbild einer seniorenfreundlichen Stadt entspricht“.

Die Einführung der Seniorenbusfahrkarte sei bereits ein Kompromiss gewesen. Ursprünglich habe die ÖDP-Stadtratsfraktion eine weitgehendere Vergünstigung beantragt. Nach dem aktuellen Tarif kostet eine Senioren-Monatskarte 34 Euro, beim Zwölfmonatsabonnement im 11. und 12. Monat nur zehn Euro. Allerdings mit der Einschränkung, dass die Fahrkarte werktags erst ab 9.oo Uhr vormittags gilt. Mindestens in diesem Punkt hält die ÖDP-Fraktion die gegenwärtigen Tarifbestimmungen für verbesserungsbedürftig.

„Da die Begründung unseres Antrages über tariftechnische Details hinausgeht und auch seniorenpolitische Belange betrifft, bitten wir darum, dass dieser Antrag nicht nur im Stadtwerke-Aufsichtsrat, sondern auch im Ausschuss für Soziales und Senioren behandelt wird. Der Ausschuss für Soziales und Senioren möge eine Empfehlung an den Stadtwerke-Aufsichtsrat beschließen“, schreibt Mangold in seinem Stadtratsantrag vom Montag.

 

ÖDP-Mitglied Ehrenfried Igler (Foto: rechts) und die stellvertretende ÖDP-Kreisvorsitzende Johanna Seitz haben den Anstoß für die neue Initiative der ÖDP-Stadtratsfraktion gegeben. Auch einzelne Passauer Senioren haben in Briefen an die ÖDP angeregt, die Seniorenkarte ohne zeitliche Einschränkung anzubieten.


Die ÖDP Passau-Stadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen